Barbara Druida

Ich wurde im Mai 1963 in Stadtlohn geboren. Schon früh merkte ich, daß ich andere Dinge wahrnahm als meine Eltern und Geschwister

Mit 13 Jahren hörte ich erstmals bewußt eine Antwort auf meine Frage,

obwohl in der materiellen Welt niemand neben mir stand.

Mit 19 Jahren verspürte ich aus meinem Inneren heraus den Drang Tarotkarten zu kaufen, obwohl ich nicht genau wußte, was das ist.

So machte ich mich auf den Weg, welche zu bekommen. Ich lernte die Bedeutung der Tarotkarten durch ein eigenes Konzept des Lernens.

 

Nach langem Suchen und Beratungen, welcher Beruf der Richtige für mich

ist,entschlossen meine Eltern und ich uns für den Beruf der Drogistin, den ich dann auch erfolgreich abschloß.

Damals war mir noch nicht bewußt wie wichtig diese berufliche Basis für mich mal werden sollte.

 

Mit 25 Jahren entdeckte ich in einer Buchhandlung sonderbare Zeichen auf einem Buch, die mich sofort ansprachen und kaufte dieses Buch, mein erstes Runenbuch. Allerdings als ich es versuchte zu lesen, erschien es mir viel zu kompliziert,da es rein über den Verstand zu erfassen war. So legte ich es beiseite. Jahre später verwendete ich aus dem Gefühl heraus Runen um einen Freund vor Angriffen zu schützen und es funktionierte zu meinem Erstaunen.

 

Einige Zeit später lernte ich die Schamanin und Hellseherin Prof. Dr. Julia Ehrmann kennen, die mich dann zur Runenschamanin und Lehrerin einweihte und somit meinen Weg öffnete.

 

Seid einigen Jahren gehe ich den WEIBLICHEN Weg der Runen.

Heute kann ich sagen, dass die Runen meine "Verbündeten" sind; denn wir sind verbunden und formunizieren miteinander.

Ich liebe die Runen und sie zeigen mir aussergewöhnliche Wege und die Möglichkeit auch Ihnen aussergewöhnliche Wege für Ihren Lebensweg zu zeigen und zu begleiten.

 

In Liebe und Achtung

Druida